Triathlon Informationen 2016 Drucken

alt                                             


30. TuS Großweier Vitalhaus Triathlon am 26.06.2016 mit Einzel- und Teamwettbewerb

Am Sonntag, den 26.06.2016 findet der 30. TuS Großweier Vitalhaus Traithlon statt. Die Jubiläumsveranstaltung eines der ältesten Triathlons in Baden-Württemberg bietet auch in diesem Jahr wieder einen Triathlon an, der sowohl als Einzelstarter, sowie auch im Team (bestehend aus einem Schwimmer, einem Radfahrer und einem Läufer) bestritten werden kann. Dem Gewinner-Team winkt dabei in diesem Jahr der SparkassenCup. Die Distanzen unseres Jedermann Triathlons betragen 750 Meter Schwimmen, 25 Kilometer Radfahren und 5 Kilometer Laufen.

In diesem Jahr haben wir mit RESTUBE einen Sicherheitspartner mit im Schwimmwasser und legen allen Athleten ans Herz, freiwillig die eigene Sicherheit am Wettkampftag zu erhöhen. Näheres dazu erfahren Sie hier.


alt


Wir freuen uns wieder Athleten aus allen Alters- und Leistungsklassen bei unserem Wettkampf begrüßen zu dürfen und wünschen allen Teilnehmern und Zuschauern vorab eine gute Anreise und viel Erfolg. Alle wichtigen Updates verfolgen Sie am besten auf der Facebook-Veranstaltungsseite.

Ihr Orga-Team
Hauptansprechpartner ist Lukas Ehmann ( Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. , Tel. 07841 67365 202)


alt



Übrigens: Auch dieses Jahr findet die begehrte "Großweier Hero"-Wertung statt.
Sollten Sie bereits am 06.01.2016 beim Dreikönigslauf an den Start gegangen sein, haben Sie die Chance mit einer guten Zeit beim Triathlon, der Großweier Hero 2016 zu werden.
Weitere Informationen dazu finden Sie hier.
Bitte klicken Sie auf den folgenden Button um zur Voranmeldung zu gelangen.

Voranmeldung





Übersicht:

Programm:

26. Juni 2016 Schloßfeldhalle Großweier

07.00 bis 08.15 Uhr
Ausgabe der Startunterlagen in der Schloßfeldhalle Großweier.
ab 08.15 Uhr Wettkampf-Besprechung bei der Schloßfeldhalle.
ab 08.30 Uhr Check-In Fahrradbereich am Baggersee
ab 09.30 Uhr Start der Startgruppen am Baggersee
ab 13.30 Uhr Siegerehrung bei der Schloßfeldhalle Großweier.
Änderungen vorbehalten


Streckenlänge und Streckenführung:

Schwimmstrecke 750 m

im Achernsee, Dreieckskurs, Massenstart in Gruppen beim Seehotel am Strandbad.

Wir empfehlen allen Schwimmern ausdrücklich ihre Sicherheit imm Wasser zu erhöhen, indem sie "restube" beim Wettkampf mit sich führen. Der kleine Helfer für kleine und große Probleme im Wasser kann vor Ort für 3,- Euro (Pfand erforderlich) ausgeliehen werden. 

Radstrecke 25 km (Flachstrecke)

Achernsee - Großweier - Gamshurst - Memprechtshofen - Gamshurst - Unzhurst - ehem. Kaserne Heid - Großweier-Schloßfeldhalle.
Die gut ausgeschilderte Strecke verläuft auf öffentlichen Straßen und landwirtschaftlichen Wegen (entlang der L 87). 
Während der Veranstaltung ist die Radstrecke für den Verkehr gesperrt.

Laufstrecke 5 km (Flachstrecke)

2 Runden à 2,5km für mehr Stimmung im Zielbereich.
Start und Ziel bei der Schloßfeldhalle Großweier. Die Strecke ist gekennzeichnet und verläuft entlang öffentlicher Wirtschafts- und Fußwege.
Nach dem Wechselbereich Rad / Lauf und bei der Hälfte der Laufstrecke wird Tee und Wasser angeboten.

Ansicht der Triathlonstrecken:






Hinweise:

Die Rad- und Laufstrecke ist durch Streckenposten abgesichert.
Deren Anweisungen sind unbedingt zu beachten.
Die Radstrecke ist für den übrigen Verkehr gesperrt. Die Straßenverkehrsordnung ist uneingeschränkt einzuhalten. Verstöße werden mit Disqualifikation geahndet.  Annahme von Hilfe durch Außenstehende ist immer verboten, auch in Notfällen. "Annahme fremder Hilfe" wird mit einer Roten Karten bestraft, wobei es unerheblich ist, ob es sich um einen "Notfall" handelt oder nicht.

Wettkampfablauf Einzelwettbewerb:

Alle Teilnehmer fahren nach der Wettkampfbesprechung gemeinsam mit dem Rad an den Achernsee, stellen das Rad am gekennzeichneten Platz ab und begeben sich zum Schwimmstart.

Kleidung, Badesachen, Handtücher etc. sind in einen Kleidersack zu legen, der zuvor mit den Startunterlagen ausgegeben wurde.
Dieser wird vom Veranstalter nach dem Wechsel Schwimmen / Radfahren vom Achernsee zur Wechselzone Rad / Lauf bei der Halle zurückgebracht und dort numerisch abgelegt. Die Kleiderbeutel sind erst nach Ende des Laufes in der Wechselzone zugänglich.

Das Rad ist vor dem Start mit dem ausgegebenen Startnummern-Schild zu kennzeichnen. In der Wechselzone Rad / Lauf ist vom Teilnehmer am markierten Platz alles Erforderliche bereitzulegen.
Das Rad ist beim Wechsel selbst am gekennzeichneten Platz abzustellen.

Das Rad wird bis spätestens 1 Stunde nach Wettkampfende in Verwahrung genommen. Es wird dem Teilnehmer nur gegen Rückgabe der Startnummer ausgehändigt.

SparkassenCup | Wettkampfablauf Teamwettbewerb :

Ein Team besteht beim SparkassenCup aus drei Teilnehmern, wobei Altersklasse und Geschlecht keine Rolle spielen.
Das heißt, dass ein Team auch gemischt (männlich/weiblich) gemeldet werden kann.

Als "Staffelholz" erhält jedes Team ein Armband mit der Startnummer, das von den Teilnehmern in der jeweils für die Teams ausgewiesenen Zonen an den Partner übergeben werden muss.

Der weitere Ablauf und die Wettkampfregeln sind wie bei dem Einzelwettbewerb gültig.


Wettkampfregeln:

Der Veranstaltung liegen die Wettkampfordnungen der Deutschen Triathlon Union (Sportordnung, Veranstalter- und Ausrichterordnung, Bundesligaordnung, Antidopingcode, Kampfrichterordnung), sowie Rechts- und Verfahrensordnung und die Disziplinarordnung zugrunde. Mit der Anmeldung erkennt der Teilnehmer die Wettkampfordnungen und die Rechts- und Verfahrensordnung als für sich verbindlich an.

Haftungsausschluss

Jede/r Teilnehmer/in nimmt eigenverantwortlich und mit eigenem Risiko an der Veranstaltung teil und bestätigt, dass ärztlicherseits keine Einwendungen gegen die Teilnahme bestehen. Der/die Teilnehmer/in hat keine Rechtsansprüche oder Forderungen an den Veranstalter, Ausrichter, dessen Mitarbeiter, die Landkreise Ortenaukreis und Rastatt, die Stadt Achern und alle betroffenen Gemeinden. Der Veranstalter sowie dessen gesetzliche Vertreter und Erfüllungsgehilfen haften nur bei vorsätzlichem oder grob fahrlässigem Verhalten. Regressansprüche bei höherer Gewalt, Verlegung oder Ausfall sind nicht möglich. Mit der Anmeldung werden der Haftungsausschluss, die Wettkampfbestimmungen und die Organisationsrichtlinien laut Ausschreibung anerkannt.

Sicherheitsbestimmungen

Die Straßenverkehrsordnung ist einzuhalten. Es ist ein passender, unbeschädigter, radsportspezifischer Helm mit geschlossenem Kinnriemen zu tragen, der den Bestimmungen eines anerkannten Prüfinstitutes entspricht.

Disqualifikation

Windschattenfahren, Annahme von fremder Hilfe und Verstöße gegen die StVO führen zur Disqualifikation, die unmittelbar durch die Streckenkontrolleure / Kampfrichter ausgesprochen wird oder sie erfolgt nach der Veranstaltung, wenn Regelverstöße durch die Polizei oder andere Ordnungskräfte gemeldet werden.

Windschattenfahren hinter oder seitlich neben einem/einer anderen Teilnehmer/in ist verboten. Die Teilnehmer/innen haben Versuche anderer, Windschatten zu fahren, zurückzuweisen. Ein/e Teilnehmer/in, der/die nicht deutlich genug zu erkennen gibt, diese Bestimmungen einzuhalten, ist mit Disqualifikation zu bestrafen.

BITTE BEACHTEN: Die Windschattenzone ist 12m lang, gemessen von der Vorderkante des Vorderrades des Vordermannes bis zur Vorderkante des Vorderrades des nachfolgenden Teilnehmers.


Klasseneinteilung (gilt nur für Einzelwettbewerb):

JGM/JGW Jugend m/w Jhg. 1997-2000
M + W 20 Herren/Damen Jhg. 1987-1996
M + W 30 Herren/Damen Jhg. 1977-1986
M + W 40 Herren/Damen Jhg. 1967-1976
M + W 50 Herren/Damen Jhg. 1957-1966
M + W 60 Herren/Damen Jhg. 1947-1956
M + W 70 Herren/Damen Jhg. 1946 und älter


Sicherheit im Wasser:

RESTUBE - mehr Freiheit und mehr Sicherheit für Jedermann

Besonderen Wert legen wir auf die Sicherheit im Wasser. Als Safety-Partner versorgt Restube jeden Sportler mit handlich kleinen Taschen, die im Notfall eine integrierte Boje mit Luft füllt und so Auftrieb verschafft. Das System wird über einen Gürtel um die Hüfte vertikal befestigt und hat somit nur einen geringen Strömungswiderstand. Das restube classic ist gegen Leihgebühr von 3,- Euro direkt vor Ort ausleihbar. Als Pfand wird ein Ausweis oder 50,- Euro benötigt. Nach dem Wettkampf ist es möglich das "nasse" RESTUBE classic zu einem Eventpreis von 50,- Euro erwerben.

Das Tragen des RESTUBE ist freiwillig, bedeutet jedoch für Schwimmer aller Leistungsklassen einen deutlich Mehrwert in puncto Sicherheit - und das bei kaum merklich Beeinträchtigung. Daher empfehlen wir das Mitführen beim Wettbewerb.


altalt


Mehr Informationen zum Produkt gibt es unter www.restube.com



Sonstiges:

Anfahrt

BAB 5, Ausfahrt Achern, Richtung Tankhof/McDonalds links abbiegen in Richtung Großweier. Die Schloßfeldhalle liegt in der Ortsmitte (bei der Kirche). Vor dem Gasthaus "Linde" rechts abbiegen.

Parken

Bei der Schloßfeldhalle.

Umkleide/Duschmöglichkeiten

Umkleide - und Duschmöglichkeiten sind in der Schloßfeldhalle vorhanden.

Bewirtung

Vor und in der Schloßfeldhalle


Anmeldung:

Teilnahme-Berechtigung

Jede Person (Mindestalter 16 Jahre für Einzelwettbewerb / 14 Jahre für Team-Wettbewerb) - unabhängig von einer Vereinszugehörigkeit oder einem Startpaßbesitz - kann am Triathlon in Großweier teilnehmen. Die Teilnahme am Triathlon erfordert eine Anmeldung und die Bezahlung der Startgebühr. Die Anmeldung ist verbindlich! Für jeden Teilnehmer ist eine separate Anmeldung erforderlich! Minderjährige haben zum Wettkampf eine vom Erziehungsberechtigten unterschriebene Einverständniserklärung mitzubringen und beim Abholen der Startunterlagen abzugeben. Das Formular kann am Ende dieser Seite als Anlage heruntergeladen und ausgefüllt werden.

Startgebühr

Die Startgebühr für den Einzelwettbewerb beträgt:
  • 31.- Euro bei Anmeldung bis 31.03.2016
  • 36.- Euro bei Anmeldung ab 01.04.2016
(sie beinhaltet ein Funktionsshirt, Startutensilien, Bademütze in den Farben der jeweiligen Startgruppe sowie eine Verbandsabgabe)
Die Startgebühr für den Teamwettbewerb beträgt:
  • 54.- Euro pro Team
Die Startgebühr muss innerhalb von 7 Tagen nach erfolgter Voranmeldung per Überweisung auf die Bankverbindung des TuS Großweier überwiesen werden. Die genauen Bankdaten erhalten Sie am Ende der Voranmeldung und per E-Mail.
Sollte innerhalb von 7 Tagen die Startgebühr nicht eingegangen sein, behält sich der TuS Großweier vor, den vorgemerkten Startplatz wieder freizugeben!
Bei Abmeldung bis 01.06. wird die halbe Startgebühr zurückerstattet. Ab 02.06. ist aus organisatorischen Gründen keine Rückzahlung mehr möglich.
Bei Ummeldung wird eine Gebühr von 10.- Euro erhoben.

Funktionsshirt

Jeder Teilnehmer erhält ein Funktionsshirt. Passende Größen geben Sie bitte bei der Voranmeldung an. Bitte beachten Sie, dass wir für Nachmelder nicht garantieren können, dass geforderte Größen vorhanden sind.

alt


Teilnehmerlimit

Das Teilnehmerlimit beträgt 300 Einzelstartplätze und 40 Teamstartplätze.

Absage/Abbruch

Bei Startverzicht erfolgt keine Rückerstattung der Startgebühr! Bei Abmeldung bis 01.06. wird die halbe Startgebühr erstattet. Ab 02.06. ist aus organisatorischen Gründen keine Rückzahlung mehr möglich.
Der Veranstalter/Ausrichter behält sich das Recht vor, bei Unwetter/Gewitter oder anderen unvorhersehbaren Gründen den Wettkampf zu unterbrechen oder abzubrechen.

Meldeschluss

Meldeschluss ist Sonntag der 19. Juni 2016 oder nach Erreichen des Teilnehmerlimits.

Nachmeldung (Nur Einzelwettbewerb)

Sofern das Teilnehmerlimit noch nicht erreicht ist, ist eine Nachmeldung gegen Zahlung der zusätzlichen Nachmeldegebühr in Höhe von 5 € möglich.

Sonstige Hinweise

Jeder Teilnehmer erhält ein Finisher-T-shirt in erstklassiger Qualität und Erfrischungs-Getränke im Wechselzonen-Bereich Rad/Lauf sowie Obst und Getränke am Ziel.
Mit der Startnummer nimmt jede/r Teilnehmer/in an der anschließenden Tombola teil.


 
Unsere "Heroes"

Jahr 2015

Sebastian Pieczarek
(Laufwelt.de)

Elena Berger
(SC Lauf)

Jahr 2014

Florian Wiesemann
(TV Rheinau 1893)

Elena Berger
(SC Lauf)

Jahr 2013

Stefan Burkart
(Nonplusultra Esslingen)

Kerstin Hamma
(Tri-Team SSV Ettlingen)

Jahr 2012

Jannik Späth
(team-speedzone.de)

Anna Kuttruff
(Powersports Offenburg e.V.)

Jahr 2011

Manuel Kollorz
(RSV Tria Bühlertal)

Petra Reiter
(Bergziegenalarm)


Jahr 2010

Thomas Dold
(Run2Sky)

Inge Hund
(SSV Offenburg)


Jahr 2009

Thomas Dold
(Run2Sky)

Sabine Spieker
(TuS Großweier)

mehr erfahren...

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner

(c) Turn- und Sportverein 1921 Großweier e.V.