nächste Veranstaltungen

Erneuter Heimsieg für Großweier Drucken
Sonntag, den 25. März 2018 um 13:00 Uhr

TuS Großweier - TuS Oppenau 30:26 (13:13)

 

Großweier verbuchte in seinem Heimspiel einen wichtigen 30:26 - Sieg und hält damit Oppenau auf Abstand. Martin Valo muss weiterhin auf Benjamin Lehmann und Fabian Kappler verzichten.

Derby's haben bekanntlich ihre eigenen Gesetze und so stand auch dieses Acher-Rench-Derby unter dieser Voraussetzung. In der Anfangsphase hatte zumeist der TuS aus Großweier die Nase vorne. Großweier führte nach gut 9. Minuten 5:3 und Oppenau glich zum 6:6 aus. Von nun an übernahm Oppenau das Ruder und legte stets ein oder zwei Treffer vor. Zur Pause jedoch waren beide Teams beim 13:13 gleich auf.

Mit Beginn des zweiten Durchgangs setzte Trainer Martin Valo auf neue Kräfte und brachte Julian Strack und Marcus Helm für die Außenpositionen. Diese Beiden sorgten gleich für die ersten Treffer und nach 35. Minuten stand es 17:15 für die Einheimischen. In der Folge konnte sich Großweier auf 22:18 absetzen. Dies gab jedoch nicht die nötige Sicherheit, was dazu führte, dass Oppenau auf 22:21aufschließen konnte. Großweier erarbeitete sich wieder Vorteile und führte in der 53. Minute 27:23. Das Spiel war jetzt hart umkämpft. Der Gäste-TuS setzte nun vermehrt auf das Überzahlspiel und brachte den siebten Feldspieler. Oppenau kam nochmals zum 28:26 heran und wollte das Spiel offen gestalten. Die offene Manndeckung der Oppenauer brachte nichts mehr ein und Großweier gewann 30:26.

Tore Großweier: L. Herrmann 6, Mild 6/4, Helm 5, Bleeke 4, Strack 4, Hodapp 3, A. Herrmann 1, Behrle 1

Tore Oppenau: Micu 9/6, Babicz 7/3, Schlenk 3, Bär 2, Huber 2, Wolber 2, Spinner 1

 

 

(c) Turn- und Sportverein 1921 Großweier e.V.