nächste Veranstaltungen

Großweier schickt Kehl in die Relegation Drucken
Sonntag, den 29. April 2018 um 09:20 Uhr

TuS Großweier - Kehler TS 32:23 (16:11)

 

Großweier feiert mit dem 32:23 – Sieg gegen die Kehler TS einen schönen Saisonabschluss vor eigenem Publikum und schickt diese in die Relegation.

Am Anfang der Partie war beim TuS noch viel Sand im Getriebe. Großweier führte zwar 2:1, vergab zu dieser Zeit jedoch schon einige klare Einwurfmöglichkeiten. Gehandicapt wurden die Gäste nach etwa dreieinhalb Minuten. TS-Spieler Joel Schmitz bekam eine Disqulifikation mit Bericht ausgesprochen, nachdem dieser einen TuS-Spieler beleidigte. Kehl zeigte sich davon jedoch wenig beeindruckt und konterte zum 2:4. In dieser Phase zeigte Kehl noch, dass sie gewillt waren, die Klasse aus eigener Kraft halten zu wollen. Das Spiel war nun völlig ausgeglichen, so beim 7:7, 8:8 und sogar nach 22 gespielten Minuten beim 10:10. Bis zur Pause konnte Kehl allerdings nicht mehr mithalten und der TuS nahm eine 16:11 – Führung mit.

Nach der Halbzeitansprache kam der TuS-Express nun richtig ins rollen. Gestützt auf zahlreiche Paraden von Andreas Fuchs im Großweirer Gehäuse, wurde das Ergebnis kontinuierlich ausgebaut. In der 40. Spielminute traf Julian Strack zum 21:14. Die höchste Führung markierte Marcus Helm zehn Minuten später beim 28:17. Die Kehler ließen langsam aber sicher die Köpfe hängen. Zum Ende freuten sich Fans und Mannschaft des TuS Großweier über den 32:23 – Heimsieg.

Tore TuS: Mild 7/3, Bleeke 6, L. Herrmann 4, Helm 4, Stein 4, Urban 3, Strack 2, A. Hermann 1, Kappler 1

Tore TS: Oertel 9/2, Bringout 5, Dübon 3, Hartung 2, Knoll 2, Dengler 1, Joner 1

 

 

(c) Turn- und Sportverein 1921 Großweier e.V.