nächste Veranstaltungen

Zum Abschluss Remis in der Fremde Drucken
Sonntag, den 06. Mai 2018 um 10:31 Uhr

HTV Meißenheim - TuS Großweier 27:27 (13:13)

 

Im letzten Rundenspiel holte der TuS Großweier nach starker Leistung einen Zähler beim HTV Meißenheim. Somit gab es in beiden Partien keinen Sieger, denn auch schon das Hinspiel in Achern endete ja mit einer Punkteteilung.

 

Großweier begann forsch und bestimmte weitestgehend die erste Spielhälfte. Die Meißenheimer trafen zwar zum 1:0, die Acherner Gäste drehten das Ergebnis jedoch auf 1:3. Über 4:6 und 5:7 kam der HTV beim 8:8 (20.) wieder zu einem Gleichstand. Der TuS kam kurz vor der Pause zum 11:13, verpasste es aber, sich eine bessere Ausgangssituation für den zweiten Durchgang zu verschaffen. Beim 13:13 wechselten die Mannschaften die Seite.

 

Der zweite Abschnitt war nun geprägt von wechselten Führungen beider Mannschaften. Mal hatte Großweier die Nase vorne, mal Meißenheim. Andreas Fuchs im TuS-Gehäuse legte wieder eine tadellose Leistung zu Tage. Er zeigte wieder zahlreiche Paraden und brachte manch einer zur Verzweiflung. Die Einheimischen nahmen 30 Sekunden vor Ende die Auszeit. Sekunden vor Schluss traf der HTV dann zum 27:26. Jedoch lief der Torschütze zu nah am Anspielpunkt durch und Fabian Kappler konnte den Anwurf dadurch nicht ausführen. Die Schiedsrichter hatten keine andere Wahl, als eine Disqualifikation auszusprechen und auf Strafwurf für Großweier zu entscheiden. Jenen verwandelte der 14-fache Torschütze Luca Herrmann zum verdienten 27:27 – Endstand.

 

Tore TuS: Herrmann 14/2, Urban 5, Bleeke 2, Kappler 2, Mild 2/1, Strack 1, Lehmann 1

 

Tore HTV: Nickert 6, Hügli 6, Fortin 5/2, Engel 4/2, Funke 2, Schröder 2, Mattes 1, Jochheim 1

 

(c) Turn- und Sportverein 1921 Großweier e.V.