Berichte
Die Landesliga Herren haben den Tabellen dritten zu Gast Drucken
Montag, den 21. März 2022 um 12:21 Uhr

Vorbericht Landesliga Nord Herren

SG Ottersweier/Großweier - SG Scutro

Aufgrund Verletzungs- und Krankheitsbedingten Ausfällen seitens der SG Ottersweier/Großweier wurde das Spiel gegen die HSG Ortenau Süd abgesagt und verschoben. Nach nun 2 spielfreien Wochen steht am Samstag, den 26.03.2022 um 20 Uhr in heimischer Halle, das Spiel gegen die SG Scutro an, die derzeit den 3.Tabellenplatz mit 12:6 Punkten belegen. In den letzten beiden Spielen der SG Scutro, konnten Sie überzeugend gegen den derzeit 2.Platzierten ASV Ottenhöfen mit 33:21 gewinnen, aber verloren das darauffolgende Spiel gegen den Tabellenführer SG Freudenstadt/Baiersbronn mit 35:27. Die SG Scutro wird Ihren 3.Tabellenplatz mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wollen, 2 weitere Punkte für sich Anspruch nehmen und somit weiterhin um die Tabellenführung zu kämpfen.
Die SG Ottersweier/Großweier muss ihre Kräfte wieder neu bündeln und mobilisieren, um mit voller Stärke gegen den 3. Platzierten ins Spiel zu gehen und sich behaupten zu können. Dazu erfordert es für jeden einzelnen 100%iger Wille und Einsatz, sowie Engagement und Konzentration. Dies wird der Schlüssel sein, um Fehler zu vermeiden, im Angriff Tore zu werfen und somit ein gutes Spiel abliefern zu können. Nur durch diesen Einsatz wird es der jungen SG Ottersweier/Großweier, um Trainer Volker Heilmann, möglich sein, einen Stich gegen die anstehenden Gegner zu landen. Ein Sieg wäre für die SG Ottersweier/Großweier von hoher Bedeutung, um aus dem Tabellenkeller der Aufstiegsrunde zu entfliehen und einen wichtigen Punktevorsprung gegen die HSG Ortenau Süd zu erhaschen.

alt

 
Südbadenliga Damen ohne Chance in Ottenheim Drucken
Montag, den 21. März 2022 um 10:11 Uhr

Spielbericht Südbadenliga Damen

TuS Ottenheim - SG Ottersweier/Großweier

Ottenheim ist eine Nummer zu groß für unsere SG Damen um Spielmacherinn Jana Zimmer.

Am Samstag kamen unsere Südbadenliga Damen nicht über eine 33:18 Niederlage beim TuS Ottenheim hinaus. Das Spiel stand schon vorweg unter keinem guten Stern denn der SG Ottersweier/Großweier standen nur 9 Spielerinnen zur Verfügung. Der TuS Ottenheim zeigte vor heimischem Publikum eine konzentrierte Leistung und erntete dank der starken zweiten Hälfte einen nie gefährdeten Heimsieg. Coach Tobias Buchholz konnte also mit der Leistung des Teams zufrieden sein. Beste Torschützin des TuS Ottenheim war Kim Kristin Schmitt mit insgesamt 7 Treffern. Die Heimmannschaft konnte ihre Führung aus der ersten Halbzeit bis zum Ende weiter ausbauen. Die SG Ottersweier/Großweier hatte der Heimmannschaft in der zweiten Halbzeit nichts Entscheidendes entgegenzusetzen.

alt

 
Südbadenliga Damen in Otternheim gefordert Drucken
Montag, den 21. März 2022 um 09:55 Uhr

Vorbericht Südbadenliga Damen

TuS Otternheim - SG Ottersweier/Großweier

Nach einer Woche Pause steigen die Frauen der SG Ottersweier/Großweier wieder ins Geschehen in der Handball-Südbadenliga ein. Die Mannschaft von Trainer Hans-Peter Knopf hat am Samstag (18 Uhr) eine schwere Auswärtshürde vor sich und muss beim TuS Ottenheim antreten.

Der Gegner liegt mit 6:2 Punkten auf dem dritten Tabellenplatz. Im letzten Heimspiel hatte der TuS Ottenheim die Mannschaft von der HSG Mimmenhausen/Mühlhofen zu Gast und fegte diese beim klaren 42:30-Erfolg förmlich aus der Rheinauenhalle. Und just mit dem gleichen Gegner hatte es die SG Ottersweier/Großweier im letzten Heimspiel zu tun, nach leichten Startschwierigkeiten konnte ein ungefährdeter 27:23-Heimsieg verbucht werden.
Man darf gespannt sein, wie die O/G-Frauen mit dem Abwehrbollwerk des TuS Ottenheim zurechtkommen werden. Vor allem zu Hause ist der TuS eine Macht. Verstecken braucht sich die SG Ottersweier/Großweier keinesfalls, aktuell liegt man mit 5:9 Punkten auf Rang vier der Tabelle, nur ein Platz hinter dem TuS Ottenheim. Mit einem Sieg könnte man sogar in die Top drei vorrücken. Trainer Knopf erwartet von seiner Mannschaft einen Auftritt wie zuletzt vor heimischem Publikum: ,,Hier haben wir eine konzentrierte Leistung gezeigt und ernteten dank der starken zweiten Hälfte einen nie gefährdeten Heimsieg." Daran soll sein Team nun anknüpfen.

alt

 
Corona macht den Landesliga Herren einen strich durch die Rechnung Drucken
Montag, den 21. März 2022 um 09:49 Uhr

Corona schlägt bei unseren Landesliga Herren zu.

Das erste Aufstiegsrundenspiel unserer Landesliga Herren gegen die HSG Ortenau Süd musste aufgrund zahlreicher Coronafälle kurzfristig abgesagt werden. Der Nachholtermin ist der 31.3.22 um 20.30 Uhr in der Sulzberghalle in Sulz.

alt

 
Landesliga Herren wollen erste Punkte in der Aufstiegsrunde Drucken
Dienstag, den 08. März 2022 um 23:09 Uhr

Vorbericht Landesliga Herren

HSG Ortenau Süd - SG Ottersweier/Großweier

Zum zweiten Spiel der Aufstiegsrunde gastieren unsere Herren I zum zweiten Auswärtsspiel in Folge bei der HSG Ortenau Süd. Ähnlich wie unsere Herren hat auch die HSG ihr erstes Spiel in der neuen Gruppe verloren und steht am unteren Tabellenende (1:13 Punkte). Während beide Teams letzte Woche gegen einen Aufstiegsaspiranten in der Ferne antraten, stehen sich jetzt zwei Gegner auf Augenhöhe gegenüber. Mit 0:14 Punkten ist die SG auf dem letzten Tabellenplatz, möchte dort aber sicherlich nicht bleiben und würde gerne die zwei Zähler aus Seelbach entführen. Beide Teams können dabei frei aufspielen, da das Ziel Klassenerhalt mit dem Erreichen der Aufstiegsrunde gemeistert wurde. Dennoch würde die SG gerne die rote Laterne an die HSG weiterreichen.

alt

 
Sieg und Niederlage in der Aufstiegsrunde Drucken
Dienstag, den 08. März 2022 um 23:01 Uhr

Spielbericht Landesliga Nord Herren

HSG Hanauerland - SG Ottersweier/Großweier

Am Samstagabend musste die SG Ottersweier/Großweier die Heimreise ohne Punkte aus der KT-Arena in Kehl antreten, Grund dafür war die verdiente Niederlage beim Favoriten HSG Hanauerland. Den besseren Start erwischten die Gastgeber die direkt mit dem Toren von Fabian Baehr und Marco Schlampp mit 5:2 in Führung gingen. Im Angriff danach Verletzte sich SG-Spielmacher Aaron Falk am Fuß, für den das Spiel nach dieser Aktion vorbei war. Die Mannschaft von Volker Heilmann probierte in der 1. Halbzeit nochmal das Ergebnis zu verkürzen, scheiterte aber immer wieder am gut Aufgelegten HSG-Torwart Frank Sturm. Auch Dennis Bauer konnte sich ab der 20. Minute bei seinem Landesliga-Debut unter Beweis stellen und einige freie Bälle Parieren. Aufgrund der zu vielen liegengelassenen Chancen ging es mit einem 14:11 Rückstand in die Halbzeitpause. In der zweiten Halbzeit konnte man bis zur 47. Minute zum 22:19 durch Maximilian Steinel den 3-4 Tore Abstand halten, allerdings konnte dann die HSG Hanauerland das Tempo nochmals anziehen und dem neuen HSG-Coach Björn Vahlenkamp den ersten Sieg, nach zuletzt drei Niederlagen, sichern. Am Ende steht gegen den Titelfavoriten eine verdiente aber zu hohe 27:21 Niederlage für die SG O/G auf der Anzeigetafel. Mit dem Selbstvertrauen der ersten 45 Minuten wird am kommenden Samstag gegen Tabellen vorletzten HSG Ortenau Süd der erste Sieg in der Aufstiegsrunde möglich sein.


Spielbericht Südbadenliga Damen

SG Ottersweier/Großweier - SG Mimmenhausen/Mühlhofen

Die Damen der SG Ottersweier/Großweier starteten in die Aufstiegsrunde mit einem gelungenen Sieg gegen die Damen der HSG Mimmenhausen/Mühlhofen. Bei der Begegnung konnte sich das Team von Hans-Peter Knopf mit einem nie gefährdeten 27:23-Sieg gegen die Gäste vom Bodensee in eigener Halle beweisen. Von Beginn an hatten die SG-Damen die Oberhand und fanden äußerst gut ins Spiel. Die SG gab über den gesamten Spielverlauf nie die Führung aus der Hand und konnte sich somit konsequent gegen die Gäste aus Mimmenhausen durchsetzen. Dies war vor allem der stabilen Abwehr der SG-Mädels zu verdanken. Auch durch eine gute Leistung der in dieser Partie einzigen Torhüterin Luisa Burger hatte man immer einen Vorsprung vor dem gegnerischen Team. Im Angriff konnten sich die Mädels aus Ottersweier/Großweier durch die meist offene Abwehr der Gäste immer wieder durchsetzen und kamen so immer wieder zu erfolgreichen Torabschlüssen. Hin und wieder fehlte jedoch die letzte Konsequenz weshalb man im gesamten Spielverlauf nie mehr als eine 6-Tore-Führung erreichte. In der zweiten Hälfte konnten die Damen der SG an die bisher sehr zufriedenstellende Leistung der ersten Hälfte anknüpfen und in der Abwehr sogar noch eine Schippe drauflegen. So bekam man in den zweiten 30 Minuten nur 10 Gegentore. Im Angriff fanden die Mädels weiterhin gute Lösungen und konnten sich immer wieder aufs Neue durchsetzen. Auch durch einige Ballgewinne in der Abwehr und schnelle Gegenstöße blieb den Gästen aus Mimmenhausen/Mühlhofen keine Chance den Rückstand aufzuholen. Trainer Hans-Peter Knopf ist mit der Leistung seiner Mannschaft durchaus sehr zufrieden und ist gespannt auf die weiteren Aufgaben, die in der Aufstiegsrunde auf die SG-Damen warten. Für die Damen der SG Ottersweier/Großweier geht es im nächsten Spiel in zwei Wochen gegen den TuS Ottenheim. Zu erwarten ist dabei ein sehr starker Kader, gegen den man mit voller Konzentration und mit vollem Einsatz agieren muss, um mit dem Favoriten mithalten zu können.

alt



 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 8 von 48

(c) Turn- und Sportverein 1921 Großweier e.V.